40 Tage Rücksendung
Nur bei uns!
Schneller Versand
24 Stunden ganz um sonst
ABSENDUNG OHNE KOSTEN!
Versandkostenfrei Ab 29 €

Hunde, die Leben retten! Wissenswertes über die Arbeit der Rettungshunde

Hunde sind zweifellos die besten Freunde des Menschen. Jeder Hund ist für seinen Besitzer zu fast allem in der Lage,. Dabei gibt es eine Gruppe von Hunden, die wirklich hart arbeiten können, um das zu retten, was dem Menschen am wertvollsten ist - das Leben.

Seit 2014 arbeitet in Wroclaw /Polen,  Niederschlesien/ die größte Einheit der Rettungshunde in Südwestpolen bei der Suche nach Vermissten in Trümmern . Sie ist eine gemeinnützige Organisation, was bedeutet, dass jeder Steuerzahler sie mit 1% Steuer unterstützen kann. Warum? Denn diese Steuer hilft der Organisation bei der Erfüllung ihrer Mission, anderen zu helfen.  Die richtige Schulung von Riech- sowie Führungseigenschaften der Hunde ist ein kontinuierlicher und ununterbrochener Prozess. Wir trainieren bei jeder Gelegenheit, oft unter Einsatz unserer eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, und scheuen dabei nicht vor der Erfahrung und der Höflichkeit anderer Gruppen und Formationen aus ganz Europa zurück. Wir brauchen jedoch neue Ideen, neue Ausbilder, neue Möglichkeiten zur Verbesserung unserer Fähigkeiten, die oft unsere finanziellen Möglichkeiten übersteigen - sagen die Retter selbst.

 

Der Hund schaut Menschen in Trümmern an.

Wie helfen Rettungshunde?

Das Werkzeug eines Rettungshundes ist seine Nase. Die Rettungshunde aus Wrocław sind darauf trainiert, bei dem so genannten Mantrailing nach Menschen zu suchen. Sie verfolgen den Geruch einer Person, die dadurch aufgefunden wird. Dank dieser Suchmethode benötigen Rettungshunde im Gegensatz zu Spürhunden keine Gegenstände der vermissten Person. Die Schnelligkeit und Effektivität von Hunden macht sie bei Such- und Rettungseinsätzen unersetzlich. Ein Hund kann ein Gebiet von bis zu 8 Hektar in 30 Minuten durchsuchen, 10 Personen durchsuchen dasselbe Gebiet in bis zu 3 Stunden. Gleichzeitig kann ein Rettungsteam mit einem Hund bis zu 50 Hektar absuchen.

Ständig bereit, um kostenlose Hilfe zu leisten!

Die Retter und ihre Hunde sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit. Die Such- und Rettungsaktionen können von dem mit der Aktion beauftragten Polizisten oder von dem mit der Rettungsaktion beauftragten Feuerwehrmann über das Hauptquartier des Woiwodschaftskommandanten der Nationalen Feuerwehr in Wrocław durchgeführt werden. Wichtig ist, dass die Vertreter der freiwilligen Feuerwehr die Suche ganz kostenlos durchführen. Die  Organisation wird durch Zuschüsse aus dem Rathaus Wrocław, Spenden und durch 1% Steuer finanziert - deshalb ist die Schenkung von diesem  1% so wichtig.

 

Wie kann man helfen?

Um eine Spende von 1 % zu tätigen, muss man an der entsprechenden Stelle Ihrer Steuererklärung (PIT-28, PIT-36, PIT-36L, PIT-37 oder PIT-38) folgenden Eintrag machen:

KRS: 0000210785

Ein Hund in den Ruinen des Hauses gefunden.

Hunde sind zweifellos die besten Freunde des Menschen.

Der Hund hilft bei der Suche im Wald nach vermissten Personen.